Der Dolch des Drachen

 

 

Willkommen 

beim Clan

 DER DOLCH DES

DRACHEN

      

 

.....  Es war einmal .......

......... vor langer, langer Zeit in ferner Zukunft ein stattlicher vor Kraft strotzender junger Kämpfer, von edler Herkunft im gesetztem Alter mit zwergenhafter Gestalt. Der Ruf über seinen Mut und seine Heldenhaftigkeit eilte ihm etwas schleppend voraus. Er war ein Verfechter von Recht und Ordnung, half den Armen der Ärmsten und kümmerte sich aufopferungsvoll um in Gefahr geratene Jungfern, wodurch der Fortbestand seiner Linie immer gesichert blieb........

 

....eines Tages zog er aus in die weite Welt auf der Suche nach weiteren Heldentaten und Jungfern. Es blieb ihm auch gar nichts anderes übrig, da seine Eltern ihn rauswarfen nachdem er einem einarmigen Banditen das gesamte Familiengold freundlicherweise überlies.

Als eines Tages das Haus, in dem er übernachtete von einem Wirbelsturm erfasst wurde und in ein fernes Reich geweht wurde, fand er drei tapfere Weggefährten. Es waren eine traurige Vogelscheuche, ein herzloser Zinnsoldat und ein ängstlicher Löwe. Gemeinsam wollten sie den Kampf gegen eine böse Hexe antreten. Doch schnell wurde dem senilen Helden klar, dass er da in eine komplett falsche Geschichte gerutscht war......

und wir sind heute heil froh, dass er rein gar nichts mit unserem Clan zu tun hat..........

 

.....es bedarf nicht immer großer Helden, um einen ruhmreichen Clan zu gründen........

 

.... in diesem Fall kam ein kleiner unscheinbarer Bär (dass er überdurchschnittlich gut aussehend war, muss hier ja wohl nicht extra erwähnt werden) eines Tages auf die Idee, einen Clan zu gründen, um die Weltherrschaft zu erringen. Gesagt, getan - der Clan vom „Schwert des Drachen“ war gegründet. Aus allen Ecken des Reiches strömten tapfere Helden herbei, um dem Clan beizutreten und gemeinsam Seite an Seite Ressourcen (Skalps.....*räusper) zu sammeln. Schnell platzte der Clan aus allen Nähten und die mittlerweile demokratische Clanverwaltung entschied sich einen weiteren Clan zu gründen. Der o. g. Bär stellte sich nun um Unterschriften bettelnd auf den Stadtplatz und ging mit dem Alten an der Ecke einen trinken.......so entstand der Clan.....“Der Dolch des Drachen“.

Er sollte junge Rekruten ausbilden, die nach bestandener Abschlussprüfung in den Schwertclan wechseln sollten.....

 

.......erstens kommt es anders und zweitens als man denkt......

 

....verheerende Seuchen und andere Onlinespiele lichteten schnell die Reihen des Schwertclans. Schnell wurde ein Junggraf aus dem Adelshause de Mort, der sich in den Slums von Tegucigalpa, bei der Familie  de Mort für den Tittelerhalt einkaufte,  mit Knebelverträgen zum Geschäftsführer und somit zum Clanchef ernannt. Die näheren Details zu dem Tittelerwerb lassen wir lieber dahingestellt, um nicht das Speichervolumen dieser Seite zu sprengen. Unter zu Hilfenahme von Drogen und der Androhung von Gewalt war der Dolchclan schnell in seiner jetzigen Besetzung komplett und steht mitten in der Prüfung zur Clanstufe II. Erst jetzt wurde dem Grafen klar, dass der Kampf gegen den Drachen auf Grund der wasserdichten Verträge für ihn unumgänglich sein wird.......

....nunja was soll man sagen dann wurde es doch hektisch und alle wollten so schnell wie möglich

die Stufe 2 erreichen..... mit vereinten Kräften und der Unterstützung vieler Freunde wurde der böse, blutrünstige,

unendlich große Drachen in einem endlos wirkendem Kampf binnen weniger Minuten dahingestreckt.....

heute sagt man platt gemacht!!!!!!........

 

.......   die Geschichte der beiden Clans ist somit noch nicht beendet   ........


 

 

 

 

Blättert ruhig weiter.........................